Sie befinden sich hier: Sport  > HNA Artikel 17.03.2009   

Papi für schnelle Jungs

Schrecksbach. Le Mans, Daytona oder der Nürburg-Ring: Da, wo schnell gefahren wird, ist Helge Merle mit von der Partie. Der Schrecksbacher betreut als Physiotherapeut an allen Rennstrecken der Welt bekannte Motorsportler wie Langstrecken-Weltmeister Hans-Joachim Stuck, Motorradrennfahrer Rolf Waldmann und den brasilianischen Rennfahrer Ricardo Zonda. Unter anderem begleitete er auch den bekannten US-Schauspieler Patrick Dempsey bei einen 24-Stunden-Rennen.